Die Leistungsspange ist das höchste Leistungsabzeichen für ein Mitglied der Deutschen Jugendfeuerwehr.

Sie wird verliehen, wenn ein Jugendfeuerwehrmitglied in einer Gruppe in fünf Bereichen zeigt, dass er/sie körperlich und geistig den Anforderungen gewachsen ist. Voraussetzung für die Abnahme der Leistungsspange ist die mindestens einjährige Zugehörigkeit zu einer Jugendfeuerwehrgruppe und ein bestimmtes Mindestalter.

Die Disziplinen: Kugelstoßen, 1.500-Meter-Staffellauf, Fragentest, Löschübung, Schnelligkeitsübung.

(Quelle: Deutsche Jugendfeuerwehr)

 

LSP2016 20

 

 


 

© Kreisjugendfeuerwehr Fulda