56 Jungen und Mädchen aus 14 Jugendfeuerwehren im Landkreis Fulda nahmen am 13. Oktober 2018 erfolgreich an der Abnahme der Jugendflamme Stufe 2 und 3 der Kreisjugendfeuerwehr Fulda in Gersfeld-Hettenhausen teil.

Kreisjugendfeuerwehrwart Steffen Hohmann begrüßte zur Eröffnung alle Jugendlichen der Jugendfeuerwehren, Jugendfeuerwehrwarte und Betreuer, die Wertungsrichter der Kreisjugendfeuerwehr Fulda sowie die anwesenden Gäste und wünschte den Mitgliedern der Jugendfeuerwehren für die bevorstehende Abnahme zur Jugendflamme der Stufen 2 und 3 viel Erfolg und viel Spaß.

Zur Verleihung der Abzeichen konnte Kreisjugendfeuerwehrwart Steffen Hohmann zahlreiche Gäste begrüßen. Insgesamt konnten am Abnahmetag 38 Jugendflamme Stufe 2 und 18 Jugendflamme Stufe 3 an die Jugendfeuerwehrmitglieder verliehen werden. Der Bürgermeister der Stadt Gersfeld Dr. Steffen Korell (CDU) der freute sich über das Interesse und Engagement der Jugendlichen an einem solchen Abzeichen: „Ihr alle zeigt Bereitschaft für die Arbeit der Feuerwehren, seid dabei sehr erfolgreich und eine große Stütze für die Einsatzabteilungen.“ Daraufhin konnte Markus Meysner (MdL) ergänzen: „Während andere in eurem Alter diesen schönen Tag beim Fahrradfahren genossen haben, habt ihr euch selbst herausgefordert und weitergebildet, und das alles nur, um anderen zu helfen.“ Winfried Kress (SPD), der stellvertretend für alle Gremien des Kreistages zur Verleihung kam, konnte dem nur zustimmen: „Wir alle sind dankbar für euer Engagement und die Zeit, die ihr in die Feuerwehr und damit in das Gemeinwohl investiert.“ Nach der Vergabe der Abzeichen löste sich die Veranstaltung nach einem kurzen aber gemütlichen Erfahrungsaustausch unter den Jugendlichen langsam auf.

 

© Kreisjugendfeuerwehr Fulda