juleica neu muster

Die Jugendleiter-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber.
Zusätzlich soll die Juleica auch die gesellschaftliche Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck bringen.

In der Jugendfeuerwehr engagieren sich Jugendwarte/innen, Jugendgruppenleiter/innen und Betreuer/innen im Sinne der Nachwuchsförderung und -gewinnung.

Die wichtigsten Voraussetzungen für den Erstantrag in Kürze:

  • ehrenamtliche Mitarbeit in der Jugendarbeit
  • pädagogische und rechtliche Kenntnisse im Umgang mit Kindern und Jugendlichen (Jugendleiter-Ausbildung, im Umfang von 40 Zeitstunden)
  • mindestens 16 Jahre
  • gültiger Nachweis über die Teilnahme an einer Erste-Hilfe-Ausbildung

Voraussetzungen für Folgeanträge in Kürze:

  • der Folgeantrag muss innerhalb 3 Jahre nach Ablauf der Card erfolgen
  • Teilnahme an einem Fortbildungsangebot im Umfang von 8 Zeitstunden

(Quelle: www.juleica.de)

 

 

Freistellung (Sonderurlaub) nach dem Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch (HKJGB)

Für Jugendfeuerwehrwarte Jugendgruppenleiter und Betreuer der Jugendfeuerwehr besteht die Möglichkeit, Sonderurlaub nach dem Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch (HKJGB) zu beantragen. Zur Bewilligung ist der Besitz der Jugendleitercard (JuLeiCa) zwingend erforderlich.

Ablaufbeschreibung für Sonderurlaub nach dem HKJGB

Antragsformular

 

 

© Kreisjugendfeuerwehr Fulda