Über 300 Jugendliche beim Tischtennisturnier der Kreisjugendfeuerwehr Fulda 2015 in Künzell

Die Jugendfeuerwehr Kalbach-Oberkalbach wurde Kreissieger

Das 41. Tischtennisturnier der Kreisjugendfeuerwehr Fulda wurde am Samstag, 07.03.2015 in der Kreissporthalle in Künzell ausgetragen.

Hierzu kamen 38 Mannschaften mit über 300 Mädchen und Jungen aus den Jugendfeuerwehren des Landkreises Fulda. Kreisjugendfeuerwehrwart Steffen Hohmann begrüßte am Morgen alle teilnehmenden Jugendlichen und Gäste und übergab das Wort an Bürgermeister Peter Meinecke, der leider zur Siegerehrung nicht anwesend sein konnte. Dieser freute sich so viele Jugendliche begrüßen zu können und würde sich wünschen, dass alle anwesenden Jugendlichen in der Zukunft in die Einsatzabteilung eintreten würden. Somit hätten die Feuerwehren keine Nachwuchsprobleme. Zum Abschluss wünschte er allen teilnehmenden Mannschaften viel Erfolg. Die Geschäftsführerin des Kreisfeuerwehrverbandes Fulda Julia Roeschies begrüßte ebenfalls alle Anwesenden, wünschte ihnen viel Spaß und Erfolg und ist sich sicher, dass alle sicherlich ganz heiß darauf seien, anzufangen.

Gespielt wurde in fünf Sätzen nach dem K. o. – System. Die Mannschaften bestanden aus 5 Spielern und einer Ersatzperson. Um in die nachfolgenden Spielrunden aufzusteigen, genügte anschließend ein Dreisatzsieg. Somit stand nach erfolgreichen und fairen Spielen der Gewinner des Kreispokals im Tischtennis der Feuerwehrnachwuchskräfte fest. Das Team aus der Jugendfeuerwehr Kalbach-Oberkalbach belegte den ersten Platz nach der Mannschaft aus Neuhof-Giesel. Auf Rang drei folgte Eichenzell-Rönshausen, vor dem Team aus der Jugendfeuerwehr Rasdorf. Die Plätze fünf bis sieben belegte die erste Spielergruppe der Jugendfeuerwehr Rasdorf-Setzelbach, gefolgt von der Mannschaft aus Gersfeld-Hettenhausen und den Jugendlichen aus Kalbach-Niederkalbach. Platz 8 belegte die Jugendfeuerwehr Hünfeld-Sargenzell. Für die Gewinner standen viele interessante Gutscheine bereit, die durch Firmen und Sponsoren aus der Region gestiftet wurden.

Zur abschließenden Siegerehrung begrüßte Kreisjugendfeuerwehrwart Steffen Hohmann nochmals alle anwesenden Jugendfeuerwehren und ganz besonders den Bundestagsabgeordneten Michael Brand, den Kreisbeigeordneten Joachim Jansen, den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Fulda Lothar Mihm, den Kreisbrandmeister Stefan Manns, den Gemeindebrandinspektor Michael Hilger, den Gemeindejugendfeuerwehrwart Jens Weisenberger sowie den neugewählten Künzeller Bürgermeister Timo Zentrgaf. Alle gratulierten den Turniergewinnern und wiesen auf den Stellenwert und die Wichtigkeit der Jugendfeuerwehr in den Feuerwehren im Landkreis Fulda hin. Das Tischtennisturnier sei ein sinnvoller Wettbewerb in der allgemeinen Jugendarbeit neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung in den Feuerwehrnachwuchsgruppen. Bundestagsabgeordneter Michael Brand überreichte den beiden Gewinnern des 1. und 2. Platzes überaschenderweise jeweils ein Geschenk. Dies war ein Buch mit dem Titel "Die besten Witze über deutsche Politiker" und eine DVD mit einem Film über den Deutschen Bundestag.

 

 

 

© Kreisjugendfeuerwehr Fulda